Einsatzplan

Startseite Tischtennis Nordic Walking Herzsport Psychomotorik Hallenbosseln Bogenschießen Wassergymnastik Flugball

Menü

Psychomotorik

Der Begriff „Psychomotorik“ betont innerhalb der menschlichen Motorik den engen Zusammenhang von Wahrnehmen, Erfahren, Erleben und Handeln. Damit wird Bewegung nicht allein auf den Körper bezogen betrachtet. Bewegung ist Ausdruck der gesamten Persönlichkeit.
Die Psychomotorik ist dem Vor‑ und Grundschulalter schwerpunktmäßig zugeordnet und betont den engen Zusammenhang zwischen psychischer und motorischer Entwicklung. Körperliches und Seelisches steht im direkten Wechselspiel zueinander. Psychomotorik kann auf das bewusste Denken nicht verzichten, besonders wenn Bewegungen geplant, reflektiert und verbalisiert werden. Hier wird deutlich, wie eng Wahrnehmen und Erleben zusammenhängen und einen gemeinsamen Prozess bilden. Psychomotorik konzentriert sich auf die Stärken, die Fähig‑ und Fertigkeiten und das Können der Kinder und erweitert diese Fähigkeiten durch möglichst selbstständiges und selbsttätiges Handeln. So gewinnen die Teilnehmer Sicherheit und Selbstvertrauen und gelangen zu aktivem, gestaltendem und selbstbestimmtem Bewegungshandeln.

Ort: Karl-Zimmer-Halle, Höhestraße
Zeit: Donnerstags, 16:00 Uhr – 17:00 Uhr (für 6–9jährige Kinder)
Übungsleiter: Giovanna Lombardo

Karneval 2009 in der Psychomotorik-Gruppe