Einsatzplan

Startseite Tischtennis Nordic Walking Herzsport Psychomotorik Hallenbosseln Bogenschießen Wassergymnastik Flugball

Menü

Neuigkeiten

10. Juli 2016

Bosseln: Freundschaftsturnier 2016

Burscheider Bosseler auf dem 2. Platz

Der RBS Burscheid hatte am Samstag, den 9. Juli zu einem Freundschaftsturnier in die Max-Siebold-Halle in Burscheid-Hilgen  geladen. Sechs Bosselmannschaften aus Benrath, Dormagen, Hilden, Neunkirchen-Seelscheid, Opladen und Wipperfürth traten gegen zwei Burscheider Mannschaften an. Vier Stunden und 10 Spiel-Runden später war klar, dass der neue Wanderpokal Burscheid verlässt. Die Mannschaft aus Neunkirchen-Seelscheid, bestehend aus zwei Damen und zwei Herren belegte den 1. Platz. Burscheid I, bestehend aus Eberhard Bitterich, Helmut Hempel, Jörg Hünnighaus und Mannschaftsführer Jürgen Witte, eroberte Platz 2 und hofft nächstes Jahr den Pokal zurück nach Burscheid zu holen. Burscheid II, bestehend aus Peter Henn, Horst Jahnke, Udo Nattkämper und Markus Wegener, holte den 5. Platz.

Der ehemalige Turnierleiter Jürgen Willuda war erstmals nicht dabei, denn er hat sich in den Turnierruhestand verabschiedet. „Ich agiere nur noch bis Ende 2017 als Übungsleiter“, hat Willuda angekündigt.

„Bis dahin muss der Verein einen neuen Übungsleiter oder Übungsleiterin fürs Bosseln gefunden haben“, bemerkte die Vorsitzende Gertrude Struminski gegenüber Bürgermeister Stefan Caplan, der wie jedes Jahr die Burscheider Bosselspieler mit einer Ansprache anfeuerte. „Mit einem neuen Übungsleiter kann ich nicht aushelfen. Sollte der Wanderpokal aber wie in diesem Jahr wieder verloren gehen, bin ich bereit, einen neuen Pokal zu stiften“, antworte Herr Caplan mit einem Augenzwinkern.

Der 1. Sportwart Max Winter bemängelte, dass Burscheid und Hilden die einzigen Mannschaften ohne Frauen gewesen seien, und bat deshalb die Frauen von Burscheid und Umgebung, sich das Bosseltraining freitags von 18 bis 19:30 Uhr in der Sporthalle Großösinghausen einmal anzusehen. „Wir brauchen dringend Nachwuchsspielerinnen zu unseren starken Männern“, fordert der 1. Sportwart Max Winter und ergänzt: „Vielleicht lag es am Frauenmangel, dass Burscheid den 1. Platz knapp verfehlte“.

Aber zunächst einmal hat der Sport Ferien. Am Freitag, den 26. August um 18 Uhr in der Turnhalle Großösinghausen geht das Bosseltraining wieder los.

Siegertabelle:

  1. Platz Neunkirchen-Seelscheid
  2. Platz Burscheid I
  3. Platz Dormagen
  4. Platz Wipperfürth
  5. Platz Burscheid II
  6. Platz Benrath
  7. Platz Hilden
  8. Platz Opladen

Übrigens: Die Opladener Mannschaft war mit komplett neuen Spielern unter der bewährten Führung des Spielleiters Michael Hutmacher zu diesem Kräftemessen angetreten. Das neue Team sammelte erstmals Turniererfahrungen. Vielleicht kann dieses Beispiel auch noch unentschlossene aber neugierige Burscheider Sportler ermutigen, das Neuland des Bosselspielens zu erkunden.

Das Siegerteam Neukirchen-Seelscheid

Das Siegerteam Neukirchen-Seelscheid

Eberhard Bitterich nimmt die Urkunde für den 2. Platz von der Vorsitzenden Gertrude Struminski entgegen.

Die Bosselmannschaft Burscheid I: Helmut Hempel, Jörg Hünnighaus, Jürgen Witte und Eberhard Bitterich holen den 2. Platz beim Freundschaftsturnier