Einsatzplan

Startseite Tischtennis Nordic Walking Herzsport Psychomotorik Hallenbosseln Bogenschießen Wassergymnastik Flugball

Menü

Neuigkeiten

3. Oktober 2010

Bildungsfahrt 2010

Am Samstag den 25.9.10 brachen 38 Mitglieder des BS Burscheid 1963 zu ihrer traditionellen Bildungsfahrt auf. In diesem Jahr führte der Vereinsausflug nach Soest und Bad Sassendorf . Und wenn Engel reisen, scheint die Sonne. So war es auch an diesem Tag.

Um 8:30 Uhr stiegen die ersten Mitglieder noch bei wolkenverhangenem Himmel in den Bus der Firma Wiedenhoff-Reisen.

Gegen 10:30 Uhr erreichten sie das erste Etappenziel Soest bei strahlendem Sonnenschein. Während des einstündigen Aufenthaltes hatten die Teilnehmer Gelegenheit, die Stadt zu erkunden und Aufgaben des Ratespiels zu lösen. Dessen Fragebogen war vorher im Bus ausgegeben worden. Die Fragen bezogen sich auf Bauwerke und Sehenswürdigkeiten wie die Nikolaikapelle aus dem 8. Jahrhundert oder die St. Petri Kirche, die im Jahr 1150 erbaut wurde.  Die Lösungen waren in die entsprechenden Lücken einzusetzen.

Um 11:30 Uhr begann im Brauhaus Zwiebel die Brauereiführung. Es wurde erklärt wie Bier gebraut wird, und  jeder durfte den leckeren Gerstensaft probieren. Nach Aussage des Braumeisters ist das Bier dort sogar gesund: weil es nicht gefiltert wird, bleiben Mineralien und Spurenelemente erhalten. Dafür hält es sich allerdings nicht so lange wie gefilterte Biere, aber immer noch ca. 6 Wochen. Im Anschluss an den Vortrag konnten die Zuhörer aus einer reichhaltigen Speisekarte ihr Essen à la carte bestellen. Das Restaurant „Brauhaus Zwiebel“ ist dafür bekannt, ausgesprochen große Portionen zu  reichen.

Gestärkt durch das schmackhafte Essen begaben sich die Teilnehmenden auf eine geführte Rundfahrt durch die Soester Börde, entlang am mittelalterlichen Wall, vorbei am Osthofentor, der Stadthalle und den Rosengärten stadtauswärts zum Möhnesee. Nach einem Stopp an der Staumauer, von der sich ein wunderschöner Ausblick über den Möhnesee bot, führte der Weg schließlich nach Bad Sassendorf. Dort konnten sich die Reisenden bei einem Rundgang durch den Kurpark unter anderem das Gradierwerk und den Rosengarten anschauen.

Gegen 19:00 Uhr trat die Gruppe den Heimweg an. Unterwegs  wurden die Rätselbögen eingesammelt und ausgewertet. Es war gar nicht  so einfach, alle Fragen zu beantworten. Die ersten vier Gewinner erhielten ein ausgefallenes Bierglas, das dem Verein neben anderen Präsenten vom Getränkehandel Guido Kowalski, Kaltenherberg 59–61 in Burscheid zur Verfügung gestellt wurde. Aber nicht nur die Sieger erhielten ein Geschenk. Für jeden Teilnehmer hielten  die Verantwortlichen ein Trostpreis bereit.

Die Teilnehmer bedanken sich bei den Organisatoren Dietmar Reinighaus, Andrea Rüßmann und Max Winter für die differenzierte Vorbereitung und werden diesen schönen Tag sicher noch lange im Gedächtnis behalten.